Kontakt
Stahl GmbH • Meesmannstr. 1-3 • 44625 Herne • Telefon: 0 23 25 - 9 68 80 •  

Info Der Badkonfigurator
In unserem Badezimmer-Konfigurator begleiten wir Sie Schritt für Schritt bei der Planung Ihres neuen Bades. Mehr

INFO Erste Wahl in Sachen Qualität
Das ARDEX Fugenmörtelsortiment: Klar strukturiert und leicht verständlich. Perfekt für "Fliesen in Holzoptik" Mehr.

Info Elektromobilität
Kaufprämie von Bund und Herstellern seit Mai 2016. Mehr

TIPP Barrierefreie Schwellen
Drainroste von GUTJAHR mit innovativer Rampenfunktion für bequeme, schwellenfreie Übergänge. Mehr.

TIPP Eingangsmatten sparen Reinigungskosten
Sie sorgen dafür, dass Schmutz und Feuchtigkeit schon im Eingangsbereich gestoppt werden. Mehr.

NEU Wetterfest mit effektivem Schmutzabrieb
Die neue wetterfeste emco Außenmatte "Senator Outdoor" – lichtechte Farben mit gutem Schmutzabrieb. Mehr.

TIPP Richtig lüften und heizen
Achten Sie auf ein gesundes Raumklima und beugen Sie Schimmel vor durch richtiges Lüften und Heizen. Mehr.

INFO Ceresit HENKEL BAUTECHNIK
Vielfältige Bauaufgaben fordern spezielle Produkte und Systemlösungen. Mehr.

Tipp Messeneuheiten
Wir präsentieren Ihnen die Neuheiten der Fachmessen unserer Branche. Mehr

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.

Stammkundeninfo abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlose Stammkundeninfo und erhalten Sie als Erster alle Neuheiten und wichtigen Informationen. Mehr

Elektromobilität: Kaufprämie seit Mai

Käufer von reinen Elektroautos oder Hybridfahrzeugen profitieren seit dem 18. Mai durch eine Kaufprämie unmittelbar von der staatlichen Förderung der Elektromobilität. Gemeinsam mit deutschen Automobilunternehmen hat die Bundesregierung Maßnahmen im Umfang von 1 Milliarde Euro zusätzlich zur bestehenden Förderung vereinbart.

Die Kaufprämie wird je zur Hälfte von der Automobilindustrie und vom Bund finanziert. Für reine E-PKWs werden 4000 Euro, für Plug-In-Hybride 3000 Euro gezahlt. Die Gesamtfördersumme ist begrenzt auf 1,2 Milliarden Euro und hat eine Laufzeit bis längstens 2019. Es besteht eine Förderobergrenze von 60.000 Euro netto/Listenpreis für das jeweilige Basismodell.

Zusätzlich zielt die Förderung auf eine Verbesserung der Ladeinfrastruktur ab. Hierzu stellt der Bund in den Jahren 2017 - 2020 300 Millionen Euro zur Verfügung. Davon werden rund 200 Millionen in die Schnellladeinfrastruktur und rund 100 Millionen in die Normalladeinfrastruktur investiert.

Wo und wie wird die Prämie beantragt?

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verwaltet die Auszahlung der Prämie. Die Anträge können online auf den Seiten des BAFA gestellt werden.

Hier haben wir weitere Informationen für Sie bereitgestellt:

Beresa

Alle Angaben ohne Gewähr